Frohe Ostern!

kinderkreativzeit_Wir wünschen allen frohe Ostern (gehabt zu haben)! Hier war tollstes Wetter, der Osterhase wurde mit Aufregung erwartet und so schnell habe ich die Kinder schon lange nicht mehr durch den Garten flitzen sehen (bei der Suche). :lol:

Gefunden haben sie u.a. diese Freunde hier:

Osterhasen

Osterhasen

Die Grundanleitung stammt von Merrilee auf Mer Mag und heißt Easy Bunny Candy Pouch. Die Idee, den Hasen bunte Ohren zu verpassen und ein verändertes Gesicht, ist auch nicht auf meinen Mist gewachsen, sondern auf den von Gail auf probablyacutally. Hier noch mal die 4 Hasis im Detail (den Probehasen habe ich gar nicht geknipst, huch?):

lila

lila

lila 2

lila 2

blau

blau

blau 2

blau 2

Die haben Spaß gemacht und sind relativ fix gemacht. Am längsten dauert es, aus den Scraps Stoffe für die Ohren rauszusuchen und die Gesichter zu sticken. ;-)

Linnea hat aus dem Kindergarten tolle selbstgemachte Dekoration mitgebracht. Zuerst haben sie Ostereier bemalt:

der Osterstrauß

der Osterstrauß

Dann wurden Hühner gebastelt. Wirklich toll, wieviel die Kleinen da schon selbst machen können:

ein Osterhuhn

ein Osterhuhn

Auch sehr gelungen ist diese Aufhängung: eine Schale oder ein Osternest aus Ton, geschmückt mit Federn (leider etwas schwierig zu fotografieren):

das Osternest

das Osternest

Gefällt alles sehr gut und Linnea ist mächtig stolz. :-)

Posted in 1 Jahr = 12 Monate = 12 Projekte, Dekoration, Nähen, Ostern | Leave a comment

eine Karte zur Geburt

Als ich hörte, das ein kleiner Junge geboren wurde, habe ich mich mehr oder weniger gleich ans Kolorieren gemacht. Ich habe ja mal die Babystempel von Magnolia gekauft, immer mal wieder kann ich sie gut gebrauchen.

Koloration

Koloration

In natura ist die Koloration etwas farbintensiver. Die Kamera… Das Sternenthema wollte ich weiter fortführen und habe einen zweigeteilten Hintergrund gestempelt. Abgeteilt habe ich mittels Post-it-Aufklebern. Ich habe Stempelkissen von Stampin’ Up verwendet.

der Hintergrund

der Hintergrund

Der untere Stempel ist aus einem billigen Clearstamps-Set. Der obere Stempel ist von LeloDesign. Gewischt habe ich in den jeweiligen Stempelfarben. Und so sieht die Karte zusammengesetzt aus:

Karte gesamt

Karte gesamt

Der Cardstock (die Blautöne) ist von Stampin’ Up. Die Sterne sind von Stampin’ Up (Simply Stars). Der kleine Stern mit Rahmen ist aus einem billigen Clearstamps-Set, paßte hier von Größe und Art gut.

Karte Detail

Karte Detail

Diverse Teile wurden mit Abstandspads von Stampin’ Up aufgeklebt, so daß ein 3D-Effekt entsteht.

Karte Detail

Karte Detail

Karte Detail

Karte Detail

Die Schriftstempel sind von Hero Arts. Ich find’s immer wieder klasse, daß ich damit meine eigenen, passenden Texte stempeln kann. Den Rahmenstern habe ich innen mit einem Messer “ausgehöhlt” und den Textstreifen hineingeschoben.

Die Karte begleitete ein Geschenk, das zeige ich dann demnächst mal.

Posted in Karten, Magnolia, Papier, Stampin' Up | 1 Comment

ein Mitbringsel

Für den Nähsonntag (Ergebnisse hier und hier) bei Jule wollte ich nicht ohne Mitbringsel dastehen. Deshalb habe ich mir eine der beim Sortieren gefundenen Streichholzschachteln geschnappt und diese verziert.

Streichholzschachtel gesamt

Streichholzschachtel gesamt

Das Papier ist aus meiner Scrappapierkiste und schon sehr alt. Es ist schätzungsweise eines der ersten Papiere, das ich gekauft habe. Ich mag es immernoch, habe aber versucht, es nicht weiter zu horten, sondern auch mal zu benutzen…

Streichholzschachtel gesamt

Streichholzschachtel gesamt

Die Ränder sind mit einem Stampin’ Up Kissen (Old Olive) gewischt. Die Blätter sind mit einer Blätterstanze von Stampin’ Up ausgestanzt. Das Grün der Blätter ist die Rückseite des Papieres. Es war mir zu blass, so habe ich es auch mit dem Stempelkissen gewischt / getupft.

Streichholzschachtel von oben

Streichholzschachtel von oben

Die Blume ist eine Stanze von Stampin’ Up (Stiefmütterchen?). Ich habe aus mehreren Resten ausgestanzt und übereinander gestapelt. Die Seiten der Blume habe ich leicht hochgebogen. Das Brad in der Mitte ist schon alt und war mal in einem Materialkit von DaniPeuss dabei.

Streichholzschachtel Detail

Streichholzschachtel Detail

So Streichholzschachteln kann man ja immer gebrauchen. Man zündet ja nicht nur im Winter Kerzen an. Ich könnte auch mal eine frühlingshaftere Variante gebrauchen…

Streichholzschachtel Detail

Streichholzschachtel Detail

 

Posted in Behälter, Papier, Verpackungen | Tagged | 1 Comment

Fleißige Bee’nchen April 2014

Wo ich schon mal bei den Bee-Blöcken bei war, habe ich gleich hinteran den nächsten gemacht. Im April heißt es für Andrea / Quiltmanufaktur flying geese zu machen. Sie möchte einen Remixed Geese Quilt von Robert Kaufman herstellen.

flying geese

flying geese

Sie hat Stoffe von Parson Gray / David Butler geschickt. Mein erster Versuch ergab unebenmäßige, zu kleine “Gänse”. Also habe ich den Nahttrenner gezückt und mit leicht versteller Nadelposition genäht. Eventuell habe ich die scant 1/4 inch gut getroffen, denn das Ergebnis war deutlich besser, wenngleich nicht perfekt.

Block 1

Block 1

Block 1

Block 1

Runde 2 dann mit verstellter Nadelposition. Ich hoffe, ich habe die scant 1/4 inch Nahtzugabe ganz gut getroffen. Jedenfalls waren die Ergebnisse für den 2 Block um Längen besser. Also statt heften, nähen, auftrennen, heften, nähen dieses Mal heften, nähen, freuen. :lol:

Block 2

Block 2

Block 2

Block 2

Ich habe den 2. Block bewußt in 2er Grüppchen gelassen, damit Andrea mehr Auswahl bei der Positionierung hat.

Posted in Fleißige Bee'nchen | 2 Comments

Fleißige Bee’nchen März 2014

Viel zu spät, nämlich am 31.3., habe ich den Bee Block angefangen. Bei dem akuten Zeitmangel hier aber noch im Rahmen. Die Blockzutaten waren schnell genäht. Beim Zusammensetzen habe ich mich mal wieder schwer getan.

Bee Block

Bee Block

Die Spitzen richtig hinzukriegen war einfach schwer. Ich habe geheftet wie nix, genäht, aufgetrennt, geheftet, genäht, aufgetrennt usw. Aber es sollte ja auch alles schön aussehen.

Bee Block

Bee Block

Es hat sich als gut erwiesen, bei Half Square Triangles an der Stelle anzufangen zu nähen, wo bereits Nähte (Spitzen) aufeinander treffen. So verschiebt sich der Stoff nicht unnötig.

Detail

Detail

Wie man sieht, hat sich die ganze Arbeit gelohnt. Die Spitzen sind ganz gut geworden und treffen ganz gut aufeinander. Die Belohnung war außerdem ein richtig quadratischer 14,5 x 14,5 inch Block, also die Größe, die er haben sollte. Freudentanz. Ich bin immer noch ganz happy.

fleißiger Helfer

fleißiger Helfer

Hier mein kleiner Helfer, der den Stoff auch mal halten wollte. :lol: Macht er gut oder?

Posted in Fleißige Bee'nchen, Nähen | Leave a comment