herbstliches Windlicht

Weitere Formen aus Papier habe ich für ein herbstliches Windlicht ausgeschnitten. Da manchmal weniger mehr ist, habe ich lediglich mein geliebtes Paketband um das Glas gewickelt und ein bißchen Papier drangehängt.

unbeleuchtet

unbeleuchtet

Die Steinchen haben wir mal aus Schweden mitgebracht. Ich benutze sie momentan ganz gern, um den Boden von Windlichtern zu bedecken, in der Hoffnung, daß das Glas dann nicht so heiß wird.

beleuchtet

beleuchtet

Auch mit diesem Werk bin ich ganz zufrieden.

herbstliche Deko

Letzte Woche mußte ja Einiges an Deko weichen (das doch sehr Richtung Halloween, Hexen usw. ging), deshalb sollte etwas Herbstliches her. Also habe ich von den Kindern gesammelte Stöcker gekürzt, Löcher gebohrt und aus vorhandenem Designerpapier (in meinen aktuellen Lieblingsfarben [neben Blau] Grün, Weiß, Natur, Grau) Blätterformen ausgeschnitten.

gesamt

gesamt

Formen aufmalen und ausschneiden ist fast so entspannend wie Hexagons aneinander nähen. 🙂

gesamt

gesamt

Als Band habe ich die wundervolle grau weiße Baumwollkordel (Baker’s Twine) verwendet. Leider mußte ich gerade mit Schrecken feststellen, daß Stampin‘ Up die nicht mehr im Programm hat. Aaaaah! Liebe Stampin‘ Up Leute! Ich liebe die! Seufz.

1. Abschnitt

1. Abschnitt

In natura sieht es noch viel viel schöner aus, dieses Herbsthängerchen. Ich bin ganz begeistert.

2. Abschnitt

2. Abschnitt

Vor allem hat es mich nichts extra gekostet. Ich hatte Spaß und der Rest war da. Ich habe noch mehr Blätter ausgeschnitten. Wofür? 🙂 Zeige ich noch.

Viele sind schon am Weihnachtsdekobasteln oder Adventskalenderbasteln. Bei mir ist noch Herbst. 🙂